Guter Kundenservice sieht anders aus - SPD versteht Ärger der Kunden der Volksbank in Rodheim

Veröffentlicht am 20.09.2020 in Kommunalpolitik

Dachs und Kröger am "Auszusgdrucker ohne Drucker"

Im Rahmen von Umstrukturierungsmaßnahmen und der Verkleinerung ihres Filialnetzes hatte die Volksbank Mittelhessen im November letzten Jahres ihre Rodheimer Filiale geschlossen. Dabei wurde zugesagt, dass die SB-Geräte in der alten Filiale erhalten bleiben sollten. Umso verwunderter waren nun viele Bürgerinnen und Bürger Rodheims, dass kurzfristig der Kontoauszugsdrucker abgebaut worden ist. Die Stadtverordneten Jürgen Kröger (auch Vorsitzender des Senioren- und Inklusionsbeirats) und Karl-Heinz Dachs (zuständig für die Seniorenarbeit in der Fraktion) konnten nun den Zustand in Augenschein nehmen.

„Dort, wo einmal der Auszugsdrucker stand, ist neben einem Loch nur noch das Schild Auszugsdrucker übriggeblieben. Wenn die vielen treuen Volksbank-Kunden nun die immer noch vorhandene Hinweistafel lesen müssen, dass <selbstverständlich alle SB-Geräte erhalten bleiben sollten>, ist der Frust natürlich zu verstehen.“, bemerkte Karl-Heinz Dachs bei seinem Besuch des ehemaligen Filialgebäudes. Er ergänzte die Frage, warum die Volksbank nicht in der Lage sei, einen Multifunktionsgeldautomat einzurichten, der alle Funktionen wie einen Geldautomaten oder einen Auszugsdrucker biete. „Wenn der Volksbank-Vorstand Online-Banking als Alternative aufzeigt, so kann er sich in keiner Weise in die Lage seiner zum Teil älteren Kunden hineinversetzen, die nicht in der digitalen Welt zu Hause sind. Und auch jüngere Kunden werden sich mit dieser Praxis sicherlich nicht für die Volksbank entscheiden, deren Vorteil bisher die lokale Verfügbarkeit ist.“

Jürgen Kröger ergänzte hierzu, dass sich die Volksbank mit dieser Geschäftspolitik immer weiter von den Menschen vor Ort entferne. „Junge Menschen haben dies schon lange erkannt und den Weg zu kostengünstigeren Online-Banken gewählt. Die Nähe zu den Menschen war für die Volksbanken aber auch Sparkassen ein Vorteil im Wettbewerb, der hier von der Volksbank leichtfertig verspielt wird.“ Kröger und Dachs fordern im Namen der SPD von der Volksbank das Einhalten ihrer Versprechen nach Bereitstellung aller erforderlichen SB-Geräte. Ob diese dringend erforderliche Kundennähe über Multifunktionsgeldautomaten oder einzelne Geräte wie bisher erfolgt, spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle.

Christian Stengel
Presesprecher der SPD Rosbach/Rodheim

 
 

Politischer Kalender

Mitglied werden

Mitglied werden

Mailkontakt