Wettbewerb „Wie stelle ich mir mein Rosbach vor“ ein toller Erfolg

Veröffentlicht am 25.09.2017 in Ortsverein
Natalie Pawlik beim Hoffest 2017
Fotostrecke»

Am Freitag und Sonntag hatte die SPD Rosbach/Rodheim auf den Bauernmarkt in Rosbach und das Hoffest in der Friedberger Strasse am Parteihaus eingeladen. Gast war immer die Bundestagskandidatin Natalie Pawlik, die mit den Bürgerinnen und Bürgern über deren Anliegen sprechen konnte. Ein toller Erfolg für den SPD-Vorstand war die Aktion für Kinder und Jugendliche „Wie stell ich mir mein Rosbach vor“. 

Die Organisatoren Ellen Dietz,  und Silvia Thiel, konnten sich über mehr als 2 Dutzend Mädchen und Jungen freuen, die Bilder abgeben hatten.

Dabei haben die Kinder u.a. die Themen Kindergarten, Schule, Freizeit, Sport und viele andere dargestellt. Pferde und Einhörner waren die beliebtesten Motive. Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt und auch ein Dinosaurier rundete ein Bild ab. Ob der Zeichner hiermit Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung gemeint hat, ist jedoch nicht überliefert. Alle Teilnehmer erhielten einen kleinen Preis.

Ein Wettbewerb der Kinder um das beste Bild wurde bewusst nicht angestrebt. Aus allen Teilnehmern wurden per Los drei Hauptpreise ermittelt und durch Natalie Pawlik und Ellen Dietz überreicht. Bei Kaffee, Tee oder einem Kaltgetränk klang der Nachmittag auf dem Rosbacher Bauernmarkt aus.

Am Sonntag beim Hoffest wurden alle Ergebnisse der Malaktion am Parteihaus für die Besucher des Hoffestes ausgestellt. So hatten die Besucher Gelegenheit sich über die Ideen der Kinder zu freuen. Natalie Pawlik wendet sich in einer kurzen Rede an die Anwesenden und forderte noch einmal Chancengleichheit für alle und vor allem auch für Alleinerziehende. Sie forderte noch einmal die Verbesserung der Mietpreisbremse, die verhindert soll, dass Wohnraum in Ballungsräumen nicht unbezahlbar für Normalverdiener und Rentner wird.

Auf Bitten der Vorsitzenden, Ellen Dietz, nahm Natalie Pawlik gern die Ehrung für die 25 jährige Mitgliedschaft von Christian Stengel in der SPD vor. Sie lobte seinen Einsatz für den Ortsverein Rosbach/Rodheim und seine politische Arbeit. Das Wetter meinte es gut mit den Besuchern und die Kinder konnten mit den SPD- Bällen ihre Geschicklichkeit steigern. Bei Kaffee und Kuchen wurde veil über die kommende Bundestagswahl und die Chancen der SPD diskutiert. Die Bundestagskandidatin ist von einem guten Ergebnis in der Wetterau überzeugt. Die beiden gelungenen Veranstaltungen der Rosbacher SPD sollte etwas dazu beitragen.

Herbert See
Pressesprecher der SPD Rosbach/Rodheim

 

Mitglied werden

SPD@facebook

 
 

Artikel teilen

Mailkontakt