Header-Bild

SPD Rosbach/Rodheim

Thomas Alber erzielt ein hervorragendes Ergebnis im ersten Wahlgang der Bürgermeisterwahl – Stichwahl am 07. Oktober

Kommunalpolitik


Thomas Alber bedankt sich bei seinen Unterstützern

Am 23.09. fand die erste Runde der Bürgermeisterwahl statt. Mit 46,64% der abgegebenen Stimmen erzielte der unabhängige Kandidat Thomas Alber ein hervorragendes Ergebnis im ersten Wahlgang. Die SPD Rosbach/Rodheim und die puR gratulieren Thomas Alber zu diesen Vertrauensbeweis der Rosbacher und Rodheimer Bürgerinnen und Bürger und wünschen ihm viel Erfolg im zweiten Wahlgang am 7. Oktober.

Nach Auszählung der Stimmen am Abend des 23. September stand fest, dass Thomas Alber mit einem Vorsprung von über 6% die erste Runde der Bürgermeisterwahl für sich entscheiden konnte. Mit 46,64% der Stimmen lag er vor dem CDU-Bewerber Schnabel, der 40,35% erreichen konnte sowie den Kandidaten Scholz und Welker von Bündnis 90 / Die Grünen und der Piratenpartei, die mit 9,49% bzw. 3,52% auf den Plätzen 3 und 4 landeten und damit nicht mehr bei der Stichwahl am 7. Oktober antreten werden.
„Thomas Alber steht für eine große Bürgernähe und eine zukunftsorientierte und moderne Politik. Mit den von ihm formulierten zukunftsweisenden Ideen zur Stadtentwicklung, zur Finanz-, Sozial- und Energiepolitik und zur Wirtschaft und Infrastruktur ist es ihm gelungen, die Menschen in Rosbach und Rodheim zu erreichen“ bewerteten die Fraktionsvorsitzenden Dr. Hans Peter Rathjens (SPD) und Cornelia Launhardt (puR) das Ergebnis der Wahl. „Wir danken allen Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen in den von uns unterstützten Kandidaten. Nun kommt es darauf an, den Vorsprung gegen den Mitbewerber auch bei der Stichwahl am 7. Oktober zu sichern. SPD Rosbach/Rodheim und puR werden Thomas Alber auch weiterhin unterstützen, da er über einen großen Sachverstand in kommunalpolitischen Themen verfügt, sich gut in seinen Gegenüber hineinversetzen kann und zudem die für dieses Amt notwendige Unabhängigkeit besitzt.“
Thomas Alber wird in den nächsten zwei Wochen weiterhin ein offenes Ohr für die Bürgerinnen und Bürger Rosbachs und Rodheims haben und auf dem Bauernmarkt wie bei seinem Wahlrundgang gerne für persönliche Gespräche zur Verfügung stehen.

Herbert See
Christian Stengel

SPD Rosbach/Rodheim

 
 

Mailkontakt

 

SPD Rosbach/Rodheim@facebook

 

Seite oder Artikel teilen