SPD Rosbach/Rodheim

Danke für Ihre Stimme

Kommunalpolitik


Die Kandidaten der SPD in Rosbach und Rodheim bedanken sich für Ihre Stimme

Die SPD in Rosbach/Rodheim dankt allen Wählerinnen und Wählern für das gute Stimmenergebnis bei der Stadtverordnetenwahl 2011. Das vorläufige Endergebnis beschert der SPD einen Sitz mehr als in der letzten Legislaturperiode. Mit dem Verlust der CDU von zwei Sitzen hat sich der Abstand auf nur noch einen Sitz verringert.

Die Sozialdemokraten führen ihr positives Ergebnis auf die sachbezogene und ergebnisorientierte Arbeit in der letzten Legislaturperiode zurück, die zu einer breiteren Akzeptanz der SPD-Politik in der Bevölkerung beigetragen hat.
Das Ergebnis der Grünen spiegelt den landesweiten Trend wider. Sie haben auch in Rosbach ihren Stimmenanteil mehr als verdoppelt. Die anderen Parteien/Wählergruppen schnitten weitgehend dem ortsüblichen Muster entsprechend ab.
Die Sozialdemokraten werden sich in einer Klausurtagung am kommenden Samstag mit den Ergebnissen und den sich hieraus ergebenden Folgen für die weitere Parlamentsarbeit beschäftigen. Sie wird sich dabei von dem Ziel leiten lassen, dass ihr Wahlprogramm in der anstehenden Legislaturperiode möglichst weitgehend umgesetzt wird. Wichtige Ziele sind die dauerhafte Konsolidierung des Haushalts der Stadt nach Abschluss der Großinvestitionsprojekte sowie die Beibehaltung eines hohen Qualitätsniveaus in der Kinderbetreuung. Auch die Ausweisung neuer Gewerbegebiete und die Erschließung des Baugebietes „Die Sang“ stehen auf dem Programm.
Nach der Klausursitzung wird sich die Partei ausführlich zu den Ergebnissen und den Planungen für die kommende Legislaturperiode äußern.

 
 

Mailkontakt

 

SPD Rosbach/Rodheim@facebook

 

Seite oder Artikel teilen